Samstag, Dezember 4, 2021
Die größten Unternehmen für Wohnungsreinigung im D-A-CH Raum

 61 Aufrufe,  1 views today

Anzeige

Gebäudereinigung – eine der beschäftigungsstärksten Branchen

Die Gebäudereinigung ist eine der beschäftigungsstärksten Branchen in Deutschland. Laut einer Hochrechnung vom statistischen Bundesamt konnte die Reinigungsbranche im Jahr 2020 rund 27 500 Unternehmen mit fast 700 000 Beschäftigten vorweisen. Der Gesamtumsatz liegt mit 19 338 208 in Tsd. Euro nur ganz knapp unter der 20 Milliarden- Marke. Dabei sind es vorwiegend die kleinen und mittelständischen Betriebe, die das Branchenbild bestimmen. Ähnlich sieht es auch in anderen Ländern Europas aus. Kleinbetriebe mit einem Jahresumsatz von weniger als 500 000 Euro machen fast 80 Prozent der Gesamtunternehmen aus. Sie können aber nur etwa 13 Prozent vom Gesamtumsatz für sich verbuchen. Demgegenüber stehen die großen Unternehmen ab fünf Millionen Euro Jahresumsatz. Nur drei Prozent von ihnen erwirtschaften 54 Prozent vom Jahresumsatz in der Branche.

Kleinere Unternehmen für Wohnungsreinigung

Kleinere Unternehmen mit nur wenigen Mitarbeitern haben sich auf dem Reinigungsmarkt bestimmte Nischen ausgesucht, um überhaupt gegen die großen Unternehmen erfolgreich sein zu können. So haben sich manche Unternehmen für Wohnungsreinigung spezialisiert, übernehmen die Endreinigung einer Wohnung beim Umzug oder bieten komplette Entrümpelungen an.

Was machen Unternehmen für Wohnungsreinigung/ Gebäudereinigung/ Facilitymanagement?

Reinigungsfirmen sind für Industrie- und Gewerbekunden, für öffentliche Auftraggeber und Privatkunden tätig. Ihr Aufgabengebiet ist breit angelegt. Sie übernehmen Innen- und Außenreinigungen, Glas-, Fassaden- und Baureinigung. Verkehrsmittelreinigung, Winterdienste, Grünflächenpflege und andere Sonderreinigungen gehören bei den meisten größeren Unternehmen zum Angebot. Dabei ist die Tätigkeit nach folgenden Gesichtspunkten definiert: Neben der Reinigung gehören pflegende und schützende Maßnahmen von Außen- und Innenbauteilen von Bauwerken aller Art, von haustechnischen Anlagen, Inneneinrichtungen und Verglasungen zum Tätigkeitsbereich. Im industriellen Bereich sind maschinelle Einrichtungen zu pflegen, zu reinigen und von Produktionsrückständen zu befreien. Reinigungsfirmen können die Reinigung und Pflege von Verkehrsmitteln, Verkehrsanlagen und-einrichtungen sowie Beleuchtungsanlagen übernehmen, ebenso die Pflege von öffentlichen Verkehrs- und Freiflächen einschließlich des Winterdienstes. Sie können mit Dekontaminierungsarbeiten, mit Desinfektionsmaßnahmen und mit Schädlingsbekämpfung beauftragt werden. Mittlerweile hat sich das Leistungsspektrum immer stärker verbreitert. So gehören Catering-Service, Überwachungsdienste und Hausmeisterdienste bis hin zum ganzheitlichen Facility Management zum neuen Angebot vieler Firmen. Bei vielen Unternehmen überwiegt der Security-Bereich. Auch die Serviceleistung im IT-Bereich findet sich immer häufiger im Angebot mancher Firmen.

Die führenden Unternehmen für Gebäudereinigung in Deutschland

Das führende Unternehmen im Bereich der Gebäudereinigung ist die Firma Piepenbrock. Mit ihren über 21 600 Mitarbeitern ist sie zum einen das größte Unternehmen; zum anderen auch mit 412 Millionen Euro die umsatzstärkste Firma im Reinigungs-Sektor, wie eine Auflistung von 2019 zeigt. Das Familienunternehmen Piepenbrock besteht seit 1913 und hat seinen Firmensitz in Osnabrück. Ähnliche Werte weist das Unternehmen WISAG Facility Services auf. Es ist mit einer Mitarbeiteranzahl von 20 787 das zweitgrößte Reinigungsunternehmen. Gegründet wurde die WISAG 1965; ihren Hauptsitz hat sie in Frankfurt am Main. Die drittstärkste Gruppe im Bereich der Beschäftigtenanzahl ist die Götz Gruppe mit 13 271 Mitarbeitern. Sie besteht seit 1949 und bietet neben der Reinigung auch Handwerkerdienstleistungen und einen Umzugs- und Transportservice an. Die nächsten drei Platzierungen nehmen das Geiger Facility Management, das Klüh Service Management und das Unternehmen Gegenbauer Services ein. Das Geiger Unternehmen hat 12 231 Mitarbeiter, stammt aus dem Allgäu und ist deutschlandweit mit über 51 Standorten vertreten. Auch hier geht das Angebot weit über den Reinigungsservice hinaus. So gehören zum Beispiel Catering und Gesundheits- und Pflegedienste zum Leistungsspektrum. Das Klüh Services Management hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf, ist aber auch international tätig. Es bietet neben Reinigung auch Klinikdienstleistungen, Securitydienste, Catering und ein umfassendes Facility Management an. Mit seinen 10 144 Beschäftigten nimmt das Unternehmen den fünften Platz auf dieser Liste ein. Die Gegenbauer Holding gehört mit zu den ältesten Unternehmen. Sie besteht seit 1925 und hat in ihrer Gesamtheit etwa 18 000 Mitarbeiter. Der Gegenbauer Gebäudeservice, gegründet 1965, umfasst 9 836 Beschäftigte und liegt damit auf Platz sechs. Weitere nennenswerte Firmen sind die ISS Facility Services mit 7 200, die HECTAS mit 6 600 und die gepe Gebäudedienste mit 6 474 Mitarbeitern. Sie belegen die Plätze sieben bis neun. Es folgen die Dorfner Gruppe mit 5 955, die Wackler Holding mit 4 800 und die Gies Dienstleistungen mit 4 750 Beschäftigten. Das Schlusslicht auf dieser Liste bildet die Dr. Sasse AG aus München mit 4 400 Mitarbeitern, die ebenfalls ein breites Leistungsspektrum mit technischem und kaufmännischem Facility Management vorweisen kann.

Die größten Unternehmen im Facility Management nach Umsatz

Die größten Unternehmen für Wohnungsreinigung im D-A-CH Raum

Reinigungsservice im Test & Vergleich – Testsieger-Berichte.de

Ein Marktforschungs- und Beratungsunternehmen untersucht die Unternehmen, die sich mit einem umfassenden Facility Management anbieten. Dabei listet es ausschließlich nach dem Jahresumsatz. An erster Stelle liegt die Spie Deutschland und Europa GmbH. Sie verzeichnete 2019 einen Umsatz von 1 700 Millionen Euro. Das Unternehmen wurde 2013 gegründet, beschäftigt 15 000 Mitarbeiter und bietet hauptsächlich technische Dienstleistungen an. Es folgt die Apleona GmbH mit 1 664,9 Millionen Euro Umsatz und einer Beschäftigtenzahl von 20 800 Mitarbeitern. Das Unternehmen besteht seit 2016 und hat seinen Sitz im hessischen Neu-Isenburg. Es gilt als eines der führenden Unternehmen im Facilitiy Management, hat aber noch andere Leistungen im Angebot wie zum Beispiel den Innenausbau und den Bereich der Gebäudetechnik. An dritter Stelle liegt die WISAG Facility Service Holding mit 1 167,9 Millionen Euro Umsatz. Es folgen die Strabag Property and Facility Services GmbH mit 767 und die Gegenbauer Holding mit 744 Millionen Euro. Den sechsten Platz belegt die Engie Deutschland GmbH mit 742 Millionen Euro Umsatz. Das Unternehmen mit Sitz in Köln besteht seit 2008 und beschäftigt etwa 2 900 Mitarbeiter. Zu seinen Dienstleistungen gehören neben dem Facility Management Gebäudetechnik, Energieerzeugung und andere Sonderdienstleistungen. Weitere führende Firmen auf der Liste der Unternehmen mit umfassendem Facility Management und anderen Sonderleistungen im Angebot sind die ISS Facility Services Holding GmbH und die Compass Group. Das bei den deutschen Reinigungsfirmen führende Unternehmen Piepenbrock liegt in dieser Auflistung „nur“ auf Platz neun.

Die größten Unternehmen für Gebäudereinigung/ Wohnungsreinigung in Österreich

Nach einem Ranking von 2019 ist die ISS Facility Services mit einem Umsatz von 296 Millionen Euro und 7 248 Mitarbeitern das führenden Unternehmen in Österreich. Es hat seinen Standort in Wien und ist in weiteren elf Niederlassungen vertreten. Sein Leistungsspektrum umfasst Reinigung, Catering, Sicherheitsdienste, Sicherheitsberatungen und Pflege und Instandhaltung der gesamten Gebäudetechnik. Die Firma Simacek ist mit einem Umsatz von 214,7 Millionen Euro Umsatz das zweitgrößte Unternehmen im Facility Management in Österreich. Es beschäftigt 4 867 Mitarbeiter und hat seine Standorte in allen Regionen Österreichs. Darüber hinaus ist es in Mittel- und Osteuropa vertreten. Das Familienunternehmen besteht seit über 70 Jahren und hat neben dem Reinigungsservice auch Winterdienste, Schädlingsbekämpfung und Energiemanagement in seinem Angebot. Den dritten Platz im Ranking nimmt die CVK Gruppe ein. Sie hat ihre Zentrale in Wien; weitere Standorte finden sich in Innsbruck, Salzburg, Linz, Graz sowie in St. Pölten. Die CVK Gruppe bedient den Sicherheits- und den Reinigungssektor. Ihr Jahresumsatz betrug 132,7 Millionen Euro bei einer Beschäftigtenanzahl von 3 420. Auf dem vierten Platz liegt das französische Unternehmen Sodexo, das in den Bereichen Reinigung, Catering und Security aktiv ist. In Österreich konnte es mit seinen 3 600 Mitarbeitern einen Umsatz von 130,2 Millionen Euro erzielen. Die auch weltweit agierende Dussmann Group ist an zehn Standorten mit etwa 4500 Mitarbeitern vertreten. Sie bietet ein umfassendes Gebäudemanagement mit Sicherheits-, Reinigungs-, Empfangs- und Technikdiensten an. Den Healthcare-Bereich mit der Reinigung von OP-Sälen und Intensivstationen hat sie Anfang 2021 übernommen. Die Dussmann Group konnte 2019 einen Umsatz von 127 Millionen Euro verbuchen und belegt damit Platz fünf. Weitere Firmen von Bedeutung sind die Eurest Services, die ÖWD für Reinigung und Sicherheitstechnik und die REIWAG mit einem Sonderservice für die Schädlingsbekämpfung. Auch die Firmen Attensam, Markas und Strabag sind führende Unternehmen für Reinigung, Schädlingsbekämpfung, Sonderreinigungen, Grünpflege, Winterdienste und etliche andere Sonderdienste. Die Firma Markas übernimmt zum Beispiel auch Krankentransporte; Strabag wirbt mit einem LED-Lichtmanagement.

Die Schweiz und ihre größten Unternehmen für Gebäudereinigung/ Wohnungsreinigung/ Facility Management

In der Schweiz sind 2 497 Unternehmen für Hausmeisterdienste und Facility Management tätig. Auf der Liste der führenden Unternehmen finden sich auch Firmen, die in Deutschland und Österreich aktiv sind. Nach dem Umsatz gerechnet liegen ISS Facility Services, Bouygues Energies & Services und die Firma Vebego auf den ersten drei Plätzen. Die Schweizer ISS ist eine Tochtergesellschaft des dänischen Konzerns ISS. Sie ist in der Schweiz an 36 Standorten vertreten und hat ihren Hauptsitz in Zürich. Gegründet wurde sie 1967. Ihr Jahresumsatz im Jahre 2020 betrug 759 Millionen Schweizer Franken. Mit einer Anzahl von 12 500 Mitarbeitern gehört sie zu den größten Arbeitgebern im Land. Die Bouygues Energies & Services gehört der Bouygues Construction mit dem Hauptsitz in Paris. In der Schweiz ist die Stadt Zürich der Firmenort. Das Unternehmen hat hier rund 100 Niederlassungen mit etwa 5 000 Beschäftigten. Sein Jahresumsatz 2019 belief sich nach Unternehmensangaben auf 1 000 Millionen Schweizer Franken. Ebenfalls in Zürich sitzt die Firma Vebego mit ihren Immobilien- und Facility-Dienstleistungen. Das Reinigungsunternehmen ist mit 20 Niederlassungen und 6 000 Mitarbeitern sowohl in der Schweiz als auch in Lichtenstein vertreten. 2020 hat der Jahresumsatz nach Firmenangaben 237 Millionen Euro betragen.

Wohnungsreinigung Zug

In Schweiz sind verschiedene kleinere Unternehmen aktiv, wie die Wohnungsreinigung Zug (Kanton), die Endreinigung beim Umzug oder die komplette Gebäudereinigung übernehmen. Viele Unternehmen bieten auch einen Umzugsservice mit Transport oder Hauswartsdienste an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tags: , , , , , ,