Samstag, September 25, 2021
Die größten Lagerverwaltungssystem Anbieter in Deutschland

 100 Aufrufe,  1 views today

Anzeige

Effizienz ist ein Wert, welcher heutzutage in jedem Unternehmen großgeschrieben wird. Arbeitsschritte und Prozesse sollten möglichst perfekt aufeinander abgestimmt ablaufen, sodass keine kostbaren und gleichzeitig kostspieligen Ressourcen wie Zeit, Platz oder auch Arbeitskraft an sich verschwendet werden. So ist es also nicht verwunderlich, dass auch bei der klassischen Lagerarbeit mittlerweile auf neueste Technik und modernste Systeme gesetzt wird, um so alle Abläufe so effizient und sinnvoll zu gestalten. Schließlich sollte bei einem Lager, dessen Miete selbstverständlich Geld kostet jeder verfügbare Meter bestmöglich genutzt werden, um die gesamte verfügbare Kapazität auszuschöpfen. Gleichzeitig steht bei einem erfolgreich geführten Lager auch die Ordnung an oberster Stelle. Zu jedem Zeitpunkt sollten die Lagerbestände klar und ersichtlich erfasst sein, zu jeder Zeit sollte jede belegte Position bekannt sein und vor allem sollte auch der Platz der Waren eindeutig identifizierbar sein. Denn nur so können die Lageristen möglichst schnell und effizient arbeiten. Um all diese Schritte bestmöglich erfüllen zu können gibt es mittlerweile moderne und neue Techniken auf dem Markt, deren Aufgabe es ist Struktur, Ordnung und Management in ein Lager zu bringen. Welche Lagerverwaltungssystem Anbieter es gibt und welche Vorteile Sie daraus für Ihr Lager ziehen können erfahren Sie hier.

Diese Vorteile ergeben sich aus einem Lagerverwaltungssystem

Beim Lagerverwaltungssystem ist der Name Programm. Denn diese Lösung bringt ein System in die Verwaltung Ihres Lagers. Längst sind die Zeiten vorbei in denen Lager manuell verwaltet werden mussten. Mittlerweile passiert dies selbstverständlich digital mithilfe von entweder digitalen Stand-alone Lösungen oder Lösungen, welche in bereits vorhandene Unternehmenssoftwares integriert werden können. Dabei werden die Waren mit einem 2D Scanner gescannt, welcher die Daten im System erfasst und diese durch eine bestehende W-LAN-Verbindung in Echtzeit weitervermittelt und registriert. Die Scanner sind dabei möglichst nutzerfreundlich gestaltet, sodass keine speziellen Vorkenntnisse zur Bedienung erforderlich sind. Somit kann jeder Lagerist diese problemlos nutzen. Alle Datenflüsse können zentral aus einer sogenannten zentralen Schaltstelle, also quasi einem   Regiezentrum gesteuert werden. Damit erhält der Nutzer eine übergreifende Gesamtübersicht und kann alle laufenden Prozesse beobachten und auch aussteuern. Dies ist besonders praktisch, da man so alle wichtigen Informationen und Daten an einer Stelle gesammelt hat. Auch von großem Vorteil ist, dass alle Daten in Echtzeit einsehbar sind – sprich die Prozesse lassen sich live steuern. Die Benutzeroberfläche ist hierbei besonders einfach und nutzerfreundlich gestaltet um die Bedienung auch hier so simpel und verständlich wie möglich zu halten. Große Anbieter in Deutschland gibt es einige, darunter beispielsweise auch das Unternehmen NiC-Log, welches ebensolche Lagerverwaltungssysteme anbietet. Diese bedienen viele unterschiedliche Lagertypen und sind demnach für Hochregallager, Flächenlager, strukturierte Flächenlager oder Blocklager geeignet. Das System lässt sich einfach an die jeweiligen individuellen Wünsche und Bedürfnisse anpassen, da problemlos Lager oder Räume hinzugefügt und eingebunden werden können. Somit stellt ein modernes und digitalisiertes Lagersystem die optimale Lösung dar, die Arbeit und sämtliche Abläufe, Prozesse und auch die Datenverarbeitung so effizient und sinnvoll wie möglich zu gestalten. Dadurch können wertvollen Ressourcen wie Zeit, Geld und Arbeitskraft gespart werden während alle verfügbaren Kapazitäten des Lagers voll ausgeschöpft werden. Bei den Preisen von heute zählt jeder Quadratmeter Einsparung doppelt und dreifach.

 

Tags: ,