Sonntag, Mai 31, 2020
Urlaub im Wohnwagen – Eine Wachstumsbranche im Aufwind

Für manche Urlauber ist ein gutes Hotel mit Al-Inklusive das A und O. Für andere sind die Ferien im Wohnwagen oder im Wohnmobil das Schönste auf der Welt. Was vielen Fachfremden nicht klar ist: Camping kann ähnlich schön sein wie ein Hotel. Viele Campingplätze haben in den letzten Jahren massiv aufgerüstet und bieten ihren Gästen einen sehr hohen Komfort. Daneben bietet der Urlaub im Wohnwagen noch zahlreiche weitere Vorteile.

Urlaub im Wohnwagen – der Trend geht nach oben

Camping liegt voll im Trend. Ob mit Wohnwagen oder Wohnmobil, beide Reise-Möglichkeiten werden immer häufiger genutzt. Auf den Campingplätzen in Deutschland ist im Urlaubsjahr 2018 die Anzahl der Übernachtungen um 11% gestiegen. 2019 lief ebenfalls hervorragend. In 2020 wird es möglicherweise ein noch größeres Wachstum geben. Bedingt durch die Covid-19 Krise wird der Urlaub in der Heimat wohl eher die Regel sein als eine Reise in weite Fernen.

In den Statistiken der Meldebehörden des Landes wurden über 1 Million Freizeitfahrzeuge verzeichnet. So werden Wohnwagen und Wohnmobil in Fachkreisen genannt. Jedes Jahr kommen ungefähr 70.000-80.000 neue hinzu.

Bestätigt wird der Trend auch von Verleihern von Wohnwägen. Ein Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen zum Beispiel berichtete von einer stetig wachsenden Zunahme an Bestellungen in den letzten Jahren. Genauso ergeht es vielen anderen Firmen für Mietwohnwagen. Auch wenn nicht jedes Unternehmen bereit ist seine Zahlen zu veröffentlichen, kann man diese Annahme treffen. Denn es ist stochastisch gesehen kaum zu erwarten, dass immer mehr Menschen einen Wohnwagen mieten Bielefeld, während andere das immer seltener tun.

Welche Vorteile bietet das Verreisen im Wohnwagen?

Fans von Camping schätzen die Freiheit, die ein Wohnwagen zu bieten hat. Man kann jedes Jahr wo anders einen schönen Urlaub verbringen und in unterschiedlichen Regionen unterwegs sein. Sein mobiles Ferienhaus hat man ja immer dabei. Gefällt es einem irgndwo nicht, dann kann man die Sachen packen und einen anderen Ort anpeilen.

Natürlich gibt es auch gewaltige Unterschiede beim Preis. Die Anschaffungskosten für einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil sind relativ gering. Für eine 3-4 vierköpfige Familie amortisiert sich die Ausgabe sehr schnell. Vor allem dann, wenn in Betracht gezogen wird sich auch gebrauchte Wohnwagen anzusehen. Sie sind noch einmal gehörig günstiger. Zudem kann auch der Hund problemlos mitfahren, was im Flugzeug nicht immer möglich ist.

Auch die Kosten für den Campingplatz liegen deutlich unterhalb dessen, was im Hotel für den gleichen Zeitraum notwendig gewesen wäre. Vor allem muss betont werden, dass man als Camper mittlerweile auf deutlich besser ausgestatteten Plätzen seine Ferien verbringen kann, als es noch vor Jahrzehnten der Fall war. Saubere Duschen und saubere Toiletten – auf diese Aspekte wird von den Betreibern strenger geachtet. So müssen Reisende auch der Wohnwagen Urlaub auf keinerlei Komfort und Hygiene verzichten.

Welchen Führerschein braucht man?

Wer in Deutschland ein Wohnmobil legal fahren möchte, der benötigt dazu den passenden Führerschein. Wer vor 1999 seinen „Lappen“ gemacht hat, der kann bis zu 7,5 Tonnen Gewicht über die Straßen rollen lassen. Das reicht auf jeden Fall. Bei neueren Scheinen ist das Gewicht auf 3,5 Tonnen beschränkt. Hier könnte es bei so manchem Modell schon knapp werden. Achten Sie daher auf die Gewichtsangaben des Herstellers. Gleiche Voraussetzungen gelten übrigens für den Wohnwagen.

Tags: , , , ,