Mittwoch, Dezember 11, 2019
Das spezialisierte Apothekenbau Architekturbüro

Einen guten Architekten für ein Projekt zu finden ist eine Sache. Aber selbst wenn er oder sie exzellent in seinem Fach ist, kann nicht jeder in allem der beste sein. Wichtig sind nämlich auch Branchenkenntnisse. Wer sich in einer Nische gut auskennt, der weiß um die besonderen Anforderungen des Geschäftsbetriebs, die Bauvorschriften und sonstigen Reglementierungen. Aus diesem Grund gibt es Planungsbüros, die sich für bestimmte Bereiche spezialisieren und damit Erfolg haben.

Wir stellen heute ein solches Beispiel vor. Es geht um Architekten, die sich darauf spezialisieren Apotheken oder Praxen zu planen. Zudem übernehmen sie Leistungen als Innenarchitekt bzw. Innenarchitektin.

Wir zeigen, worauf man beim Aufbau einer Apotheke achten muss und wie die Einrichtung, also die Innenarchitektur, entworfen werden muss, damit die Kunden später lieber dort hingehen als zu einer anderen Apotheke.

Das Konzept für den Neubau einer Apotheke

Eine Apotheke ist genau so gut wie die andere? Nicht ganz. Denn es gibt tatsächlich Untersuchungen darüber, dass bestimmte Elemente im Aufbau und der Apothekeneinrichtung drastische Auswirkungen darauf haben, ob die Kunden die eine Apotheke einer anderen Apotheke vorziehen. Es ist aber nicht nur wichtig was die Kunden brauchen. Die Architektur der Räume und die Apothekeneinrichtung haben später auch Auswirkungen auf die Effizienz der Mitarbeiter. Hier einige Beispiele für Elemente, die beim Apothekenbau eine Rolle wichtige spielen:

Apothekeneinrichtung für ein Mehr an Kundenzufriedenheit

Der Grundstein zum Erfolg wird schon in der Entwurf-Phase gelegt. Denken Sie selber daran, wie Apotheken manchmal aufgebaut sind. Man kommt herein und die Einrichtung ist so platziert, dass sich die Schlange irgendwo dazwischen platziert. Was daran viele Kunden ungemein stört ist, wenn die Kassen an der Theke so aufgestellt sind, dass sich die Anwesenden für eine Schlange entscheiden müssen. Das führt vermehrt zu Unmut, denn in manchen davon stellen sich Leute an, die dann ein ausgiebiges Gespräch mit dem Apotheker führen müssen. Die Menschen hassen solche Momente regelrecht ärgern sich dann ungemein. Sehr viel beliebter sind solche Apotheken, wo es eine gesammelte Reihe gibt und immer wenn eine Apotheker*in frei wird, dann geht der nächste dort hin. So werden alle gleich behandelt und niemand wird sich aufregen.

Was auch sehr wichtig ist, dass ist die Entfernung zwischen den einzelnen Bedienungen. In eine Apotheke gehen Menschen nicht zum Spaß, sondern weil sie eine Erkrankung haben. Über diese reden sie vielleicht nicht einmal mit ihren Freunden, weil es ihnen unangenehm ist. Aber an der Theke, wo der Abstand zur Schlange oder zu den Leuten an der Nebenkasse eng gehalten wird, da kann jeder im Raum mithören, was geredet wird. Das ist ein datenschutztechnischer Alptraum. Genauso schlimm, wie wenn man mit Namen in der Arztpraxis ausgerufen wird. Daher gilt für die Innenarchitektur die Regel: Ausreichend Abstand zur Schlange zwischen den Kassen herstellen.

Einrichtung einer Apotheke und Effizienz

Noch etwas hassen Kunden ganz besonders: Warten und Schlange stehen. Um solche Ansammlungen zu vermeiden, muss den Mitarbeitern einer Apotheke schnelles Arbeiten ermöglicht werden. Laufwege zu den Schränken müssen möglichst kurz sein und sie sollten immer auf schnellstem Wege an die Medikamente herankommen. Hierfür gibt es Möglichkeiten die Innenarchitektur und die Möbel so zu gestalten, dass nur wenig Zeit mit unproduktiven Tätigkeiten verbracht wird. Jeder Meter weniger, der zu Laufen ist, reduziert die Wartezeit. Je schneller Medikamente aus dem Schrank geholt werden können, umso kürzer die Schlange, umso lieber kommen Kunden, umso mehr Kunden können in weniger Zeit bedient werden und umso höher fällt der Umsatz der Apotheke aus.

Sie sehen also, wenn es darum geht eine Apotheke zu gestalten, dann hat der Architekt und der Innenarchitekt mehr zu tun als nur für schönes Licht und ein modisches Design zu sorgen. Ein erfahrener Fachmann weiß genau, dass seine Arbeit Auswirkungen hat darauf, wie viele Kunden in Zukunft kommen werden, und wie viel Geld der Auftraggeber mit seinem Business verdienen wird.

Das ist der wahre Grund, warum Nischen-Kenntnisse viel mehr wert sein können als ein allgemeines Renommee.

Tags: , , , ,