Mittwoch, Juli 8, 2020
Die 5 größten Familienunternehmen in Bremen

 21 Aufrufe,  1 views today

Anzeige

 

Im kleinsten Bundesland Deutschlands ist eine Tradition im Wirtschaftsleben besonders ausgeprägt. Schon lange machen Familienunternehmen Bremen zu einem prosperierenden Wirtschaftsstandort und schaffen viele Arbeitsplätze. Deren fünf größte – nach Umsatz und Zahl der Mitarbeiter – finden sich in den folgenden Absätzen, mit einigen Erläuterungen zu ihren Betätigungsfeldern und ihrer Historie.

1. Zech Group GmbH

Mit 10.000 Mitarbeitern weltweit ist die Zech Group GmbH eines der größten Familienunternehmen in der Stadt und im Bundesland Bremen. Ihre Tätigkeitsbereiche umfassen Bau, Projektentwicklung sowie Hotelbetrieb und -entwicklung. Außerdem zählen auch Umwelttechnologien zu den Feldern, in denen dieses Familienunternehmen Bremen Arbeitsplätze und Fortschritt ermöglicht. 1909 ursprünglich als Baufirma in Breslau gegründet, wurde es nach dem Zweiten Weltkrieg am neuen Standort in Bremen neu aufgebaut. Mit 2,4 Milliarden Euro ist man nach Umsatz das stärkste Familienunternehmen in Bremen und profitiert dabei von einer Vielzahl an Unternehmen, die zur Zech Group SE gehören.

2. Diersch & Schröder

Die Eigentümerfamilie Karstedt betreibt bereits in der vierten Generation die Geschäfte dieses einstigen Mineralölhändlers, der sich zu einem Mischkonzern mit vielfältigen Tätigkeitsbereichen gewandelt hat. Mit rund 800 Mitarbeitern an den diversen Standorten verfolgt man das Motto „Wachstum, aber nicht um jeden Preis“. Die lokale Verbundenheit zu Bremen zeigt das Familienunternehmen auch mit vielen sozialen Aktivitäten in der direkten Bremer Nachbarschaft. Explizit fühlt man sich nicht nur seinen Mitarbeitern, sondern auch deren Familien verpflichtet.

3. Kaefer Isoliertechnik

Dieses Unternehmen hat einen interessanten Wandel genommen. 1918 von Gründer Carl Kaefer als Torfhandel aus der Taufe gehoben, ist man heute Spezialist für Isoliertechnik sowie Innenausbau. Mit über 30.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von zuletzt 1,6 Milliarden Euro ist man einer der fünf größten Anbieter von Industrieservices in ganz Deutschland und weltweit mit seinen Dienstleistungen tätig, nicht zuletzt rund um Services für Schiffe. Immer noch hat das Familienunternehmen seinen Stammsitz in Bremen. Gerne bezeichnet man sich als „Global Player“, der seine Wurzeln weder verlassen noch vergessen hat.

4. Unternehmensgruppe Lürssen

Schon 1875 wurde die Lürssen Werft GmbH gegründet, die die Keimzelle der heutigen Unternehmensgruppe Lürssen darstellt. Hauptsitz des Unternehmens ist der Bremer Stadtteil Vegesack. Allein die Werft erwirtschaftete zuletzt über 1,4 Milliarden Euro Umsatz mit ihren konzernweiten 2.676 Mitarbeitern. Zunächst hatte man Renn- und Schnellboote hergestellt. Im Laufe der Jahrzehnte kamen viele weitere Schiffstypen hinzu. Heute sind es hauptsächlich militärische Schnellboote sowie zivile Großyachten, mit denen das Familienunternehmen Bremen eine Menge an Arbeitsplätzen und Steuereinnahmen ermöglicht.

5. CTS Eventim AG & Co. KGaA

Deutschlandweit bekannt ist dieses Unternehmen für seinen Handel mit Tickets für alle möglichen Formen von Veranstaltungen. Der Hauptsitz des vergleichsweise jungen Unternehmens Eventim befindet sich dabei in Bremen. Eventim ist einer der größten E-Commerce-Anbieter in ganz Europa für den Vertrieb von Eintrittskarten. Dabei hat man in den letzten Jahren auch etliche Konzertveranstalter übernommen, sodass man sich in stetigem Wachstum befand. Mit zuletzt Umsätzen über 1,2 Milliarden Euro ist man in seiner Branche ein Big Player. Hauptaktionär ist die KPS Stiftung von Klaus-Peter Schulenberg, der einst als Manager kleinerer Bands begann, ehe er dieses Imperium aufbaute, zu dem Eventim als letztes neben Tageszeitungen und Radiosendern hinzukam.

Tags: , , , ,