Sonntag, Mai 31, 2020
Wachstumsbranche Fitnessstudios und dessen große Player

Die Zahlen lügen nicht – Wachstumsbranche Fitnessstudios und Gesundheit sind in Deutschland ein absoluter Wachstumsmarkt. Dafür gibt es unterschiedliche Ursachen. Zum einen gilt es als unbestritten, dass Sport für ein langes Leben und die Gesundheit eine Notwendigkeit ist. Zum andern wussten die Bürger noch nie zuvor so gut darüber Bescheid, welche Lebensmittel für das Eigenwohl gut sind und welche nicht. Des Weiteren gibt es soziale Gründe. Dynamisches Auftreten und ein gutes Aussehen helfen Menschen dabei im Job erfolgreicher zu sein. All diese Dinge motivieren offenbar die Deutschan dazu sich fit zu halten.

Aus diesem Grund kann sich die Fitnessbranche schon seit mehreren Jahren immer kräftiger die Hände reiben. Ihre Umsätze sind stark am wachsen. Immer neue Sport-Angebote und Konzepte werden auf den Markt gebracht. Immer mehr Kunden machen sich auf den Weg in ein Fitness-Studio.

Wer sich etwas für die wirtschaftlichen Hintergründe im deutschen Fitnessmarkt interessiert, der findet hier einige interessante Zahlen zum Thema.

Welche Studios sind die größten Anbieter am Fitness-Markt?

Hierzu ein Blick in die Statistik. Die folgende Tabelle zeig die Fitnessketten in Deutschland, die nach ihrer Anzahl die meisten Niederlassungen betreiben. Zu beachten bei diesen Daten ist, dass die Anzahl der Fitness-Center nicht immer gleichzusetzen ist mit der Höhe des Umsatzes. Unterschiedliche Größen der Räumlichkeiten bedingen unterschiedliche Mitgliederzahlen, die wiederum unterschiedliche Preise bezahlen. Es könnte also gut sein, dass einige der nun folgenden Studios mehr Umsatz machen als andere, dennoch liegen sie im Ranking direkt nebeneinander. Für einen groben Überblick reicht das Zahlenmaterial aber auf jeden Fall aus.

Name des Anbieters Anzahl der Anlagen in Deutschland (Stand 12/2018)
Clever Fit 383
Mrs. Sporty 349
Bodystreet 244
Körperformen 165
Mc Fit 163
INJOY 140
Physio Aktiv 120
EASYFITNESS 115
Kieser Training 114
FitX 75

Deutlich zu sehen ist, dass immer wieder sehr starke Sprünge in den Zahlen enthalten sind. Von Mrs. Sporty zu Bodystreet und dann zu den Körperformen sind es 100 bzw. 80. Dann noch einmal von Kieser zu FitX 39.

Was unterscheidet die Anbieter voneinander

Viele der verschiedenen Studios versuchen Kunden mit teilweise sehr unterschiedlichen Konzepten zu angeln. In erster Linie konzentrieren sich natürlich alle auf die großen Städte. Ein Fitnessstudio Hannover hat nahezu jeder von ihnen auf ihrer Liste. Manche jedoch suchen ganz gezielt den Weg in die Provinz, und sichern sich so in den kleineren Gemeinden einen hohen Marktanteil.

Mc Fit fährt ein wenig die Discounter-Strategie in der Branche. Der Preis ist relativ niedrig angesetzt, die Räume sind 24 Stunden am Tag geöffnet und die Einrichtung ist minimalistisch gehalten. Früher war das nicht so, mittlerweile gibt es eine kleine Auswahl an Kursen. Auf der Webseite heißt es, man habe 1,7 Millionen Mitglieder.

EASYFITNESS ist ein erfolgreiches Unternehmen, das versucht möglichst günstig zu sein, aber auch mehr zu bieten als nur Fitness-Geräte. Es gibt einige Kurse, die dem aktuellen Trend folgen. Zudem haben viele Niederlassungen auch eine Sauna als kleine Wellness-Oase im Angebot.

Mrs. Sporty zum Beispiel hat ein ganz eigenes Konzept. Diese Kette eröffnet häufig auch relativ kleine Trainingsräume, die eine familiäre Atmosphäre bieten. Aufgenommen werden ausschließlich Frauen. So können sich die Damen im Fitnessbereich austoben, ohne belästigt zu werden, oder sich vor anderen schämen zu müssen.

Kieser Training ist überwiegend bekannt für Übungen und Geräte, die auch ovn Physiotherapeuten eingesetzt werden. Ihre Zielgruppe sind Menschen, die von Rückenschmerzen geplagt werden.

Wie Sie sehen, hat jeder so seine kleine Nische gefunden, um die Herzen der Sportfans zu erobern.

Tags: , , , ,