Dienstag, Dezember 1, 2020
Die Wirtschaftsförderung Hamburg – Vorstellung und Kontaktdaten

 158 Aufrufe,  1 views today

Hamburg ist ein guter Ort, um als Unternehmer tätig zu werden. Die Hamburger Infrastruktur ist gut ausgebaut. Sämtliche Verkehrswege sind vorhanden. Ob zu Lande, zu Wasser oder per Luft – Import und Export funktionieren bestens. Im Stadtsaat leben fast 2 Millionen Menschen. Ein riesiger Markt direkt vor der Haustür. Ob Sie ein Unternehmen gründen möchten oder bereits ein etablierter Player in der örtlichen Wirtschaft sind, die Bedingungen sind auf jeden Fall ideal.

Neben diesen Faktoren gibt es noch die helfende Hand von Vater Staat. Hamburg ist bestrebt das Wachstum der lokalen Wirtschaft voranzutreiben. Aktive Wirtschaftsförderung wird vor Ort betrieben. Diese dient zum einen den Zweck bestimmte Industrien anzusiedeln. Zum anderen, um die bereits aktiven Unternehmen bei der Expansion zu unterstützen. Je mehr Firmen nämlich profitabel arbeiten, umso weniger Arbeitslose gibt es und vor allem werden dadurch die Steuereinnahmen erhöht.

Wir zeigen auf, welche Möglichkeiten der Wirtschaftsförderung in Hamburg vorhanden sind und zeigen die wichtigsten Kontaktadressen.

Wirtschaftsförderung in Hamburg – welche Möglichkeiten gibt es

Unternehmen können in der Hamburger Region von Maßnahmen zur Förderung der Wirtschaft profitieren. Wir zeigen einige davon auf.

Stadtverwaltung Hamburg

Die Stadt Hamburg unternimmt so einiges, damit der Standort an Attraktivität gewinnt. Dies geschieht mit Hilfe von Verbesserungsmaßnahmen der Infrastruktur. Verkehrsanbindungen werden erweitert und Grundstücke werden erschlossen, um sie für Unternehmen nutzbar zu machen. Gewerbeparks werden errichtet. Für solche Infrastrukturprogramme stellt unter anderem die EU aller Jahre mehrere Millionen Euro Gelder bereit.

Neben diese Maßnahmen bietet die Stadt kostenfreie Schulungen und Infoabende für Gründer an. Dort profitieren die Besucher von dem Know-How erfahrener Experten.

Aktuell wird auch viel im Bereich der Energieeffizienz unternommen und geschult. Dort lassen sich umfangreiche Einsparungen erzielen. Hier die Kontaktdaten:

Hamburger Behörde für Wirtschaft und Innovation

Alter Steinweg 4

20459 Hamburg

Telefon: 040 / 115

Hamburg Invest

Für Investoren und Gründer, die an Wirtschaftsförderung Hamburg interessiert sind, hat die Stadtregierung eine zentrale Anlaufstelle gegründet. Sämtliche Maßnahmen der landesrechtlichen Wirtschaftsförderung werden von dieser Gesellschaft koordiniert. Sie ist der zentrale Ansprechpartner. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen sollten sich an diese Adresse wenden. Die Berater von Hamburg Invest können Interessenten über mögliche Zuschüsse oder Hilfsleistungen informieren.

HIW Hamburg Invest

Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Wexstr. 7

20355 Hamburg

Telefon: 040 – 227019 – 0

Wie sieht Wirtschaftsförderung in Hamburg konkret aus?

Wirtschaftsförderung ist ein juristisch heikles Thema. Die Grenze zur illegalen Subventionierung ist eng. Zudem muss jede Regierung darauf achten, dass nicht manche Firmen eine Bevorzugung erhalten, da es sonst zu einer Wettbewerbsverzerrung kommen kann.

Aus diesem Grund werden zum Beispiel Gesetze erlassen, die für alle gelten. Zum Beispiel solche, wonach Firmen in den ersten zwei bis fünf Jahren nach ihrer Ansiedlung keine Steuern zahlen. Ein gängiger Anreiz, um eine Niederlassung zu gründen.

Des Weiteren ist es möglich Unternehmen mit kostenloser Beratung und Know-How-Transfer zu unterstützen.

Günstige Kredite im Rahmen der Wirtschaftsförderung sind ebenfalls möglich. Allerdings nur dann, wenn die Zinssätze nicht allzu weit vom Marktzins entfernt liegen. Ansonsten wäre es eine verdeckte Subventionierung.

Üblich ist es auch, dass die Stadtverwaltung Arbeiten auf eigene Kosten durchführt, die sie nicht unbedingt durchführen müsste. Zum Beispiel dann, wenn ein Gebäude zur Verfügung gestellt wird. Dort kann es sein, dass die Renovierungen auf freiwilliger Basis von der Hamburger Verwaltung übernommen werden, damit die Nutzer gleich einziehen können.

Was es auf keinen Fall gibt sind Staatsaufträge, die gezielt vergeben werden. Oder Hilfsgelder, die direkt ausgezahlt werden, um ein Geschäft anzukurbeln.

Tags: , , , ,